July 22, 2019

December 18, 2018

October 20, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Om tirtir

July 22, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Auf Brautschau in Oberägypten 2

June 7, 2018

Auf Brautschau in Oberägypten 2

Variante “guter Junge” oder “so wirds richtig gemacht” ;-)

Was macht ein junger Mann in Oberägypten, der heiraten möchte? Als erstes braucht er natürlich eine Braut.... aber woher kriegen? In Ägypten funktioniert es ja nicht ganz so einfach wie in Europa.

Wo oder wie findet ein Junge nun eine Verlobte? Es kann vorkommen, dass er ein Mädchen zufällig auf der Straße vorbeigehen sieht und sie ihm gefällt. Oder seine Mutter kennt die Tochter einer befreundeten Familie und erzählt es ihrem Sohn.

Im ersten Fall (er sieht ein Mädchen auf der Straße) wird der junge Mann seiner Mutter von dem Mädchen, das er gesehen hat, erzählen und seine Mutter und Schwester werden daraufhin der Familie des Mädchens einen inoffiziellen Besuch abstatten, um das Mädchen ein bisschen genauer unter die Lupe zu nehmen. So wird die Mutter schauen, ob das Mädchen hübsch und nett ist – sowohl vom Aussehen als auch vom Charakter, ob sie gut erzogen, gebildet und freundlich ist und ihre Familie und ihren Vater respektiert.

Das Mädchen selbst weiß davon natürlich nichts. Offiziell ist es einfach nur ein Höflichkeitsbesuch, um sich mal wieder auf einen Tee zu treffen und sich auszutauschen (denn meistens kennen sich die Familien im Dorf ja mehr oder weniger).

Wieder zurück zu hause, tauscht sich die Mutter im “Familienrat” gemeinsam mit dem Vater und dem Sohn über das Mädchen aus und wenn das Ergebnis der “Prüfung” durch die Mutter positiv ausfällt und die Familie sie als zukünftige Ehefrau gutheißt, werden die weiteren Schritte in die Wege geleitet und ein weiterer Termin mit der anderen Familie vereinbart. Dort wird es dann ein Treffen “unter Männern”, um alles weitere zu Besprechen.

 

 

Der junge Mann begibt sich also, gemeinsam mit seinem Vater, evtl. den Brüdern und Onkels zum haus der Braut, um mit ihrem Vater zu sprechen.

Natürlich darf niemand wissen, dass der Junge das Mädchen schon auf der Straße gesehen hatte. Deshalb ist der “offizielle” Grund des Besuchs, die eventuell zukünftige Braut mal in Augenschein zu nehmen.

Da ja seine Mutter bereits zuvor im Haus des Mädchens war, wird er sagen, sie hätte ihm der hübschen, braven Tochter erzählt und er möchte ihre Schönheit gern mit eigenen Augen sehen ;-)

Aber wie anstellen? Nichts leichter als das! Während die Männerrunde im Wohnzimmer sitzt, wird der Vater das Mädchen fragen, Getränke zu servieren. Welch bessere Gelegenheit als diese, um das Mädchen aus der Nähe zu sehen.

Dieses erste Treffen ist informal – es gibt weder irgendwelche Forderungen noch Erwartungen. Ist der Sohn nach diesem Treffen immer noch überzeugt davon, dieses Mädchen zur Frau zu nehmen, wird er seine Entscheidung seinem Vater mitteilen, welcher wiederum die Mutter der zukünftigen Braut verständigt.

Nun wird auch die Familie der Braut zu aller erst Erkundigungen über den jungen Mann und seine Familie einholen. Hat die Familie einen guten Ruf, sind sie respektable, gute Leute?! Ist das Ergebnis positiv, wird die Brautfamilie den Heiratsantrag annehmen. Heutzutage wird in den meisten Fällen auch das Mädchen gefragt, ob sie damit einverstanden ist. Was allerdings bis vor einigen Jahren nicht vorstellbar war. Da hatten die Mädchen überhaupt keine Entscheidungsmacht.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now